Schlossparklauf Moers

 

Diese Woche konnte ich bei wunderschönem Frühlingswetter richtig Radkilometer schrubben und so ging ich heute recht platt an den Start des 10 km Laufes in Moers. Vormittags noch gut 3 km Schwimmen und mittags dann mit Thomas 60 km geradelt, was erwartete mich dann in Moers? Schwere Beine ok, aber leider wieder diese blöden Schmerzen in der Haglundferse.

Im Wettkampf habe ich wieder kaum was von den Beschwerden gemerkt, die kommen meist beim Einlaufen und nach dem Lauf.

Ich bin langsam gestartet und habe mich dann etwas gesteigert und konnte Platz für Platz aufholen. Die Zeit war zwar nicht besonders, aber angesichts der Trainingswoche war es ganz ok. Der Sieg in der AK 50 war für mich ein schönes Erlebnis, da es ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.