Erster Ligastart 2014

Hagen war für mich der 1. Ligastart in diesem Jahr und für die Oberliga und Verbandsliga der 1. Wettkampf des Jahres. im Gegensatz zum letzten Jahr strahlender Sonnenschein und ich musste feststellen, dass es eine sehr schöne Gegend ist.

Nach Mallorca war ich gespannt, ob ich auf der Kurzdistanz ganz gut drauf bin.

Aufgrund der Jahreszeit wurde im Schwimmbad geschwommen und entgegen der Absprachen auf meiner Bahn wurde ich richtiggehend verprügelt. Ich war wohl der Einzige, der seine wirkliche Schwimmzeit kannte, den am Ende lag ich nur um 1 Sekunde daneben, andere um mehr als 2 Minuten!

Das Radfahren ging Hohensyberg hoch und war 4 x zu absolvieren, ein echtes Stück Arbeit und der abschließende 10 km war flach und auch ein 4 Rundenkurs.

Durch den Berg habe ich nicht viel von Windschattenfahren mitbekommen und bei mir lief es relativ gut. Die beine waren zwar nicht gerade frisch, nach Mallorca und den beiden Radmarathons, aber ich war zufrieden.

Beim Laufen habe ich mir beide Hacken aufgescheuert, was mich gerade auf der letzten Laufrunde etwas behindert hat. Trotz der Haglundfersenschmerzen konnte ich locker laufen, aber wie jeden Lauf dieses Jahr konnte ich nicht an die Grenzen gehen. Es klappt einfach nicht, wohl Kopfsache!

Mit der Oberligamannschaft wurden wir 3., was aber weniger an mir, sondern am Sieg von Matthias Bergermann lag, der bei uns ausgeholfen hatte. Ich wurde in der Oberliga 16., womit ich ganz zufrieden bin.

Jetzt müssen die Hacken bis nächten Sonntag zuheilen, da folgt ein Regionalligastart in Harsewinkel.

 
Oberligateam Hagen, Matthias Schröter, Matthias Bergermann, meiner einer und Jörg Oppenberg
Oberligateam Hagen, Matthias Schröter, Matthias Bergermann, meiner einer und Jörg Oppenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.