Leider Saisonende!

Was sich schon lange angedeutet hat, wurde nach dem 2. MRT und entsprechender Analyse leider Realität, eine Operation (die 3.) ist unumgänglich und am Montag ist es schon soweit.

Die Operation umfasst 3 Baustellen. Die Haglundferse wird beseitigt, also mal wieder mit Hammer und Meißel wird der Knochen der Ferse auf ein normales Maß reduziert, die eingerissene und wohl auch teilweise abgerissene Sehne wird geflickt und mit Titanhaken wieder verankert und als Letztes wird ein Knochenmarksödem bekämpft, wozu eine Entlastungsbohrung gesetzt wird.

Wie lange die Pause wird und ob danach wieder Leistungssport möglich ist, muss ich abwarten.

Schade, es hätte ein richtig schönes Jahr werden können!

Da mich die Sache aber mal richtig frustriert, weiß ich noch nicht, wann ich wieder einen Blog schreiben werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.