Trauriger Europameister

Freitag hat uns Oliver Valk verlassen. Olli kenne ich seit ca. 20 Jahren und er ist meiner Familie und mir ein sehr guter Freund gewesen. Wir haben in Dänemark von seinem Tod erfahren, während ich mich auf die Ironman 70.3 Europameisterschaft vorbereitet habe. Von einem Moment auf den anderen wurde dies nebensächlich. Schon die Nacht war alles andere als erholsam. Durch meine Vereinskollegen wurde ich über das Geschehene informiert, was wirklich sehr tragisch ist. Da wohl alle, die Olli gut kannten mittlerweile über die Umstände informiert sind, gehe ich darauf hier nicht ein!

Für mich ist klar, dass Olli auf jeden Fall gewollt hätte, dass ich trotzdem in dem Wettkampf alles gebe und versuche, mir in meiner Altersklasse den Titel des Europameisters zu holen, also auf in den Kampf!

Wir sind seit Donnerstag hier und hatten nur schönes Wetter und gerade heute am Wettkampftag hat es geregnet. Doch die Vorhersage versprach, dass es zumindest ab dem Radeln trocken sein sollte und so war es dann auch. Schwimmen war der mittlerweile übliche „rolling start“ und es war ein sehr entspanntes Schwimmen auf einem sehr verwinkelten Kurs. Ich konnte mich für meine Verhältnisse gut orientieren und kam nach gut 30 Minuten aus dem Wasser. Beim langen Lauf zum Rad machte dann die Wade zu und ich dachte mit Grauen an den späteren Halbmarathon.

Auf der fast topfebenen Radstrecke versuchte ich alles zu geben, da ich davon ausging, dass es mit der Wade beim Laufen nichts wird. Ich habe mir die einzelnen Ergebnisse noch nicht angesehen, aber ich meine, dass ich einige Plätze aufholen konnte.

Claudia sagte mir dann nach dem 2. Wechsel, dass ich als erster meiner Altersklasse auf die Laufstrecke gehe. Jetzt hing alles von der Wade ab. Ich lief sehr locker los und nach der ersten von 3 ½ Runden hatte ich 2 Minuten Vorsprung. Also lief ich in dem Tempo weiter und die Wade hielt. Es wurde nicht besser, aber auch nicht schlimmer. In der letzten Runde habe ich dann versucht, noch etwas zu beschleunigen. Da ich während des gesamten Rennens nicht auf die Uhr gesehen habe, kann ich gar nicht sagen, ob ich überhaupt schneller geworden bin. Egal, den ersten Platz konnte ich behalten und wurde somit Europameister über die Ironman 70.3 Distanz. Ein schönes Ergebnis, aber wirklich freuen konnte ich mich heute darüber nicht. Dafür war es angesichts der Trauer zu nebensächlich! Doch ich weiß, dass Olli sich sehr über diesen Erfolg gefreut hätte, was mir ein gutes Gefühl gibt.

Ich freue mich über die vielen Jahre, die ich Oliver Valk gekannt habe. Er hat mein Leben bereichert und umso mehr trauere ich über den Verlust!

3 Kommentare

  • Martin Valk

    Hallo Uwe,
    vielen Dank für die lieben Worte.
    Es tut in dieser schweren Zeit unglaublich gut von so viele Menschen zu hören denen Oliver so viel bedeutet hat. Uns fehlt er unglaublich und es wird nie wieder so wie es mal war.
    Und Ja. Olli würde sich total für Dich freuen. Auch von mit herzlichen Glückwunsch zum Europameister!!!
    Viele liebe Grüße,
    Martin Valk

  • Inga

    Lieber Uwe!
    Wir als Ollis Familie danken Dir ganz herzlich für die lieben Worte. Wir sind schon jetzt überwältigt von all der Anteilnahme. Es tut so gut. Ich bin so sicher, dass Olli sich sehr über deinen Erfolg gefreut hätte. Also Herzlichen Glückwunsch!!
    Viele Grüße
    Inga (Ollis Schwester)

    • Hallo Inga, zunächst unser Beileid! Es freut meine Frau und mich sehr, dass euch mein Beitrag gefallen hat. Außerdem wünsche ich dir und deiner Familie, dass ihr es schafft, mit dem schmerzvollen Verlust zu leben. Denkt daran, was für einen tollen Menschen ihr in eurer Mitte haben durftet. Er wird auch weiterhin immer einen Platz in dieser Mitte haben. Denkt an seine lebensbejahende Art, auch wenn er Rückschläge erlitten hat und findet daraus Kraft, in das normale Leben zurückzufinden! Liebe Grüße an die ganze Familie, Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.