Der Tag vor der WM

Der Tag vor der WM ist der bescheidenste Tag den man sich vorstellen kann. Jeder wartet nur darauf, dass es endlich losgeht. Die Einen um es schnell hinter sich zu bringen, die Anderen um zu zeigen, was in ihnen steckt. Jeder hat viel für dieses Ziel getan, aber die Vorzeichen sind natürlich sehr unterschiedlich. Die Zeit, die man investieren kann, das Material, das man sich aneignen kann, aber vor allem, was hat die Gesundheit zuhelassen. Es gibt so viele Kriterien, die da eine Rolle spielen. Wenn man Triathleten kurz vor einem Wettkampf fragt, wie sie sich denn fühlen, dann kommt meist die Antwort, dass man gerade das oder dies hat oder gerade überstanden ist und man nicht weiß, wo man steht etc.. Das ist aber meist nicht einfach so dahergesagt, sondern Ausfluss davon, dass jeder die letzte Zeit vor dem Start sehr empfindlich ist und regelrecht in seinen Körper hört, ob da nicht (wieder) was ist.

Ich bin da keine Ausnahme! Was ich die letzten 2 bis 3 Wochen alles hatte, ich glaube so viele Krankheiten/Verletzungen gibt es gar nicht. Von daher werde ich mich dieses Mal mit Kommentaren zuu meinen Wehwehchen auch zurückhalten und mich morgen einfach mal überraschen lassen!

Ironman Weltmeisterschaft in Kailua-Kona auf Big Island Hawaii, das hört sich schon toll an! Bis auf das Gewusel der Triathleten ist es unendlich schön hier und Claudia und ich fühlen uns auf den hawaiianischen Inseln pudelwohl. Leider ist es erst das fünfte Mal, dass wir hier sind, dennoch fühlen wir uns sogar schon ein bisschen heimisch. Von daher freuen wir uns wahnsinnig auf den Urlaub nach dem Wettkampf, wo wir uns mit den Jungs noch Oahu, Kauai und Maui anschauen werden.

Die ersten Tage (bis Claudia und die Jungs nachgekommen sind) habe ich in Kona Shores gewohnt, bei dem die Unterkunft sehr knuffig eingerichtet war.

Danach bin ich/wir umgezogen und haben wirklich direkt gegenüber vom Turtle Beach gewohnt. Da ich es unendlich liebe, mit den Wasserschildkröten zu schnorcheln, ein himmlischer Platz für mich!

So, jetzt noch einmal volle Konzentration auf morgen und dann lest ihr hoffentlich alle, danach wie es unter anderem auch bei mir gelaufen ist. Ich wünsche allen Interessierten einen spannenden und tollen Wettkampf und allen meinen Mitstreitern ein super Rennen und ich hoffe, dass alle gesund durchkommen!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.